Dienstag, 27. Juli 2010

Wie man die Kunden abschreckt....






Es war eine Anfrage bezüglich des Einschulungskleidchens.

Eine liebe Kundin hat mir das Bild vom Schulranzen geschickt, ihre Vorstellungen vom Kleidchen mitgeteilt, die Farben... Über den Schnitt haben wir uns auch schnell geeinigt.

Und dann kam mein Vorschlag zur Stoffzusammenstellung mit dem Foto von den ausgesuchten Stoffen (siehe das letze Bild) . Seit dem habe ich von der Kundin nichts mehr gehört. So was passiert mir nicht zum ersten mal, dass ich mit meinen Stoffauswahlbildern die Kunden abschrecke.

Sind meine Stoff-Bilder denn so gruselig??*lach*

Bei der Stoffwahl habe ich meistens das fertige Kleid so in etwa vor meinen Augen. Ich denke aber, für den anderen ist es nicht einfach sich das "Endprodukt" vorzustellen.

Das Kleidchen, so wie ich es mir vorgestellt habe, gefiel mir ganz gut. Dewegen habe ich es auf gut Glück fertig genäht.
Hier ist das Bild vom Schulranzen. Passt doch oder???
Das Kleidchen wandert gleich in meinen Shop.

P.S: Stop! Stop! Stop! Die Kundin ist unschuldig!!! Der Auftrag ist NICHT zustande gekommen, NACHDEM ich ihr die Stoffbilder gemailt habe.

Das Kleidchen hat eine neue Besitzerin gefunden:-) Es ist nun weg.

Kommentare:

Emily Fay hat gesagt…

....ja ich glaube auch ganz fest...es ist ein Problem für die Kunden es sich fertig vor zu stellen...Es ist ein Traum geworden...genau passend zum Ranzen...vielleicht guckt sie ja nochmal in deinen Shop ;)

glg Marion

linas traumwerkstatt hat gesagt…

Jaaa, das Problem kenne ich :)
Das Kleid ist aber wuuunderschön :)
GGGLG Christina

Prüsseliese hat gesagt…

Ich verstehe das auch nicht. Ist doch klasse geworden. Ein Traum! Ich hätte Dich auch für Lea ein Kleid nähen lassen sollen. Tja, ist "etwas" zu spät. Aber die Größe würde wahrscheinlich noch passen *lach*. Einen schönen Urlaub

GLG Sylke

FourbeeS hat gesagt…

Hallo,

das Kleid ist ein Traum. Ich würde der Kundin ein Bild davon schicken. Es ist perfekt zum Schulranzen. Ich würde es sofort nehmen wenn ich die Kundin wäre, bevor es mir ein anderer wegschnappt. Ich finde Deine Stofffotos auch nicht abschreckend :), aber denke auch es ist schwierig für die Kunden es sich vorzustellen. Ich versuch immer die Stoffe schon etwas in Form zu legen, dass es ein bischen aussieht wie das spätere Kleid oder was ich auch nähe.
Eins muss ich zum Schluss aber noch loswerden: Ich bewundere immer wieder Deine Kleider, sie sind alle durchweg einfach nur traumhaft schön.

Ich freue mich auf weitere Posts von Dir :))

Liebe Grüße
Steffi

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Das Verhalten ist nicht nachvollziehbar. Du hast dir wirklich beste Mühe gegeben und das Kleid für meinen Geschmack perfekt auf den Tornister abgestimmt. Ich denke ebenfalls, dass es nur am mangelnden Vorstellungsvermögen seitens der Kundin gelegen haben könnte.

Da beides so gut zusammen passt, könnte ich mir vorstellen, dass es nun eine Mama gibt, die erst dein Kleid kauft und dann beim Tornister ebenfalls zuschlagen wird, wenn sie sieht, wie toll das harmoniert.

Viele Grüße
Marion

Schnickschnack hat gesagt…

sich anhand der Stoffbilder das fertige Kleid vorzustellen ist wirklich nicht leicht, selbst ich hätte nicht erwartet daß daraus so ein traumhaft schönes Kleid entsteht.
Lg
Tanja

lilofee-design hat gesagt…

DAS KLEID IST EIN TRAUM. Ich habe es auch schon häufiger erlebt, dass Kunden im letzten Moment abspringen.....Ich denke, dass es Menschen gibt die sich einfach nicht entscheiden können und zu früh einen Kaufwunsch signalisieren ;-)

LG
Christine

Jo Juli Design hat gesagt…

Ich finde es ja schon etwas dreist und frech etwas in Auftrag zugeben und sich dann nicht mehr zu melden .Das Kleid ist wunderschön geworden und passt perfekt zum Ranzen ! Vielleicht überlegt sie es sich ja doch nochmal ..!
GLG Simone

PS : Wo hast du denn die schönen Pferdchen her ?

lantana hat gesagt…

Danke für die lieben Kommentare!

P.S: Die Kundin ist aber unschuldig!!! Der Auftrag ist NICHT zustande gekommen, NACHDEM ich ihr die Stoffbilder gemail haben. Es war EigenInitivative das Kleidchen zu nähen. Ist halt was für meinen Shop:-) Ich habe aber jetzt der Kundin die Bilder vom fertigen Kleid zugeschickt. LG, Anna

Andrea hat gesagt…

Also ich kann die Kundin nicht verstehen. Das Kleid ist ein Traum und paßt perfekt zum Schulranzen. Aber ich denke es fehlt einfach die Vorstellungskraft iwe das Kleid fertig aussieht, wenn sie die Stoffe einfach so sehen.
GGLG Andrea

Melanie hat gesagt…

Ich habe auch meine Erfahrunegn gesammelt!
Am ärgerlichsten ist es, wenn man Stunden am PC verbracht hat-Stoffe ausgewählt hat-diese dem Kunden zusagen und dann den Preis mitteilt....einige Menschen denken, daß man handmade zu Discounterpreisen bekommt! Meistens bekommt man auch keinerlei Rückmeldung....es wäre ja nur ehrlich zu sagen,dies ist mir zu teuer!!

Die "Kundin" ärgert sich bestimmt jetzt-das Ergebnis ist sehr schön!!

GVLG Melanie

Glückspilz hat gesagt…

Da ich ja grundsätzlich keine Auftragsarbeiten annehme, kann ich Dir hier gar keinen Rat geben. Aber das Kleid ist einfach traumhaft. Wahrscheinlich fällt es manchen Kunden nur einfach schwer sich das Produkt fertig vorzustellen. Ich bin sicher, es wird noch eine nette kleine Besitzerin finden, die sich darüber sehr freuen wird und das Traumkleid mit Stolz trägt.

liebe Grüsse, Kerstin

MeinTraumatelier: hat gesagt…

Hallo,

das Kleid ist schön und zum Ranzen hätte es auf jedem Fall gepasst.

Liebe Grüße
MeinTraumatelier

Glückskind hat gesagt…

Das Kleid ist ganz zauberhaft, wie alle Deine Sachen!

Ich glaube, es hat etwas damit zu tun, dass sich die Leute nicht anhand eines Stoffballens ein fertiges Kleidungsstück vorstellen können.
Da Du die Feliz so oft nähst, und, wenn ich das richtig verstanden habe, immer in der gleichen Größe, könnte ich mir vorstellen, dass es vielleicht besser klappt, wenn Du Dir Umrißschablonen von den Schnittteilen machst (undurchsichtiges Papier!), sie auf den Stoff legst und das Ganze dann fotografierst. So kannst Du ohne große Schwierigkeiten die Teile im Bildbearbeitungsprogramm freistellen und aneinanderschieben. Vorne Mitte und ein halbes Seitenteil (das kannst Du dann spiegeln!) würde reichen, meines Erachtens. Dazu den Streifen vom Unterkleid, den Du immer durch die Rüsche ersetzst. Wenn Du alle 3 Teile nebeneinander liegend fotografierst, kriegst Du auch keine Schwierigkeiten mit unterschiedlichen Aufnahmewinkeln und Größen. Du könntest über Deinem Fotoplatz auch eine Art Stativ oder Befestigung für die Kamera anbringen, dann musst Du nicht lange rumprobieren.
Das ist sicher aufwendig, aber ich denke, sooooo viel mehr als Stoffstücke fotografieren ist es nun auch nicht und es würde Dir sowas wie das hier ersparen, wenn Du nicht mit den Kunden direkt Kontakt aufnehmen kannst.

ICH kann mir auf Basis Deines Stoffbilds was vorstellen, aber ich bin mir sicher, jemand der nicht näht, kann das nicht.

Ich drück Dich ganz fest! Du bist eine Zauberin an der Nähmaschine und wenn ich nicht selber nähen würde, würde ich Dir bedenkenlos alle unsere Festtagskleidchen anvertrauen!

Liebe Grüße,
Juliane

Beate hat gesagt…

Hihi das ist ja witzig, wie leicht man Kunden vergraulen kann! Aber sehr nett finde ich es nicht sich einfach nicht mehr zu melden!

LG Beate

Nicole hat gesagt…

Ich denke auch, das es einfach schwierig ist sich anhand der Stoffe das Kleid vorzustellen.
Es ist auf jeden Fall toll geworden und passt super zu dem Ranzen.
Hat die Kundin denn nun zugeschlagen, nachdem sie das Endprodukt gesehen hat?

LG
Nicole

anseva hat gesagt…

Was für ein Traumkleid...genauso könnte ich mir Selinas Einschulungskleid im nächsten Jahr vorstellen.
Es ist soooo wunderschön.

mp-creative hat gesagt…

Hallo, ich möchte Dir für die Zukunft einen Tipp geben:

lege die Stoffballen nebeneidander, sodass du das Foto nur von den Stoffen, ohne Hintergrund fontografieren kannst.

Lege über die Stoffe kreuz und quer viele passende Borten, Bänder, Spitzen, vielleicht noch eine Probestickerei darüber und fotografiere dann..... du wirst feststellen, das Bild ist viel ansprechender

Ganz liebe Grüße
Monika

Zaubermaus hat gesagt…

Hallo Du Liebe,
das Kleid ist ein Traum geworden, wunderschön!
Ich möchte aber ehrlich sein, die Stoffballen hätten mich auf dem Bild auch nicht angesprochen, da fand ich die Farben nicht so schön, wie in Natura. Ich lege grundsätzlich bei schönem Wetter alle Stoffe nach draussen und mache immer ein ausfüllendes Bild davon, dann kann man die Farben besser erkennen.
Aber es war ja klar, dass das Kleid dann doch ganz schnell weggeht :-)
Lieben Gruss, Nadine

♥ஜ♥Ela♥ஜ♥ hat gesagt…

Das selbe Problem hab i bei meinen Sachen auch, die i für Personen nähen soll.. Es ist vielleicht wirklich so, das manche Leute einfach nicht die Vorstellungskraft haben, wie das *Endprodukt* dann aus dieser Stoffauswahl ausschaut.. Wenn i eine Stoffauswahl treffe, dann schauen sie mich immer ganz *verdutzt* an.. Wenns das *Produkt* dann jedoch fertig geschneidert und gepimpt ist, dann gefällts.. Also Du bist nicht allein mit dem Problem ;) .. I finde Du hast das wirklich super umgesetzt und i hätte mich über so ein schönes Kleid, das sowas von passend zum Schulranzen passt sehr gefreut..

Herzallerliebste Grüße, Ela

Zauberstern-Design hat gesagt…

Wow ist das ein schönes Kleid, meine Tochter hat sich den gleichen schulranzen ausgesucht, darf ich mal fragen wo es diese Stickmotive gibt.
glgl nicole

Unknown hat gesagt…

網頁設計 網路行銷 關鍵字廣告 關鍵字行銷 餐飲設備 製冰機 洗碗機 咖啡機 冷凍冷藏冰箱 蒸烤箱 關島婚禮 巴里島機票 彈簧床 床墊 獨立筒床墊 乳膠床墊 床墊工廠 產後護理之家 月子中心 坐月子中心 坐月子 月子餐 銀行貸款 信用貸款 個人信貸 房屋貸款 房屋轉增貸 房貸二胎 房屋二胎 銀行二胎 土地貸款 農地貸款 情趣用品 情趣用品 腳臭 長灘島 長灘島旅遊 ssd固態硬碟 外接式硬碟 記憶體 SD記憶卡 隨身碟 SD記憶卡 婚禮顧問 婚禮顧問 水晶 花蓮民宿 血糖機 血壓計 洗鼻器 熱敷墊 體脂計 化痰機 氧氣製造機 氣墊床 電動病床 ソリッドステートドライブ USB フラッシュドライブ SD シリーズ