Sonntag, 23. Januar 2011

Bela Bartok Konzert und "das Leben ist eine Baustelle"





letzter Zeit war es ein wenig ruhig hier im Blog. An das Nähen war gar nicht zu denken. Das Leben in unserem Haus ist buchstäblich eine Baustelle. Ich glaube wir sind die einzigen in der Stadt, die im Winter Fenster und Türen augetauscht bekommen... Anders war es leider nicht möglich:-( Die Renovierung geht morgen weiter und es ist kein Ende in Sicht. Aber bald darf ich meine Maschinchen wieder entstauben und loslegen:-)

Es gibt aber etwas, worauf wir als Eltern sehr stolz sind :-)
Weiter so, unsere kleine Sängerin!

Kommentare:

Glückskind hat gesagt…

Oh NEIN, ihr Armen! Na, das ist ja ein Jahresanfang. Aber immerhin: es kann nur besser werden.

Und wir sind auch stolz auf die kleine Sängerin. Bartok ist meist ganz schön schwierig... und toll! Viel Spaß bei diesem phantastischen Projekt!

Liebe, liebe Grüße aus dem Hause
Glückskind

Prüsseliese hat gesagt…

Ähm, ich bin ja ein Kulturbanause und kenne Bartok nicht, aber es scheint ja etwas besonderes zu sein. Toll! Ihr bekommt bestimmt bald eine echte Operndiva. Was Eure große in der kurzen Zeit schon erreicht hat - Hut ab.

Wir kriegen auch bald neue Fenster...

Bis Dienstag
glg Sylke

Briefkasten Paul hat gesagt…

Wie ich sehe sind die Fenster und Türen sogar abschließbar. Gleich wieder eine Sicherheit mehr für unerwünschte Gäste.